0 Menu

ES WIRD GUT Eierbecher

SFr.18.00

Die Geschichte der Keramikkünstlerin Ramona Barfuss führt von den Bündner Bergen über Zürich ins dänische Flachland. Dort hat sie im Studio von K.H. Würtz ihre Meister der schlichten, reduzierten Formen und Texturen gefunden. Die für «gut» handgearbeiteten Eierbecher erinnern durch das unglasierte weisse Porzellan an die kalkige Oberfläche eines Eis.

Edition gut
«gut» und Edition Populaire – das ist eine Kollaboration von Gleichgesinnten während des Crowdfunding-Monats für «gut» – das Magazin vom Essen(https://wemakeit.com/projects/gut).
Gemeinsam ist uns das Faible für Handwerk, Qualität und Sorgfalt. Attribute, die sowohl einem Alltagsgegenstand als auch einem Lebensmittel gut stehen. Im Mai feiern «gut» und Edition Populaire das Ei in all seinen Facetten. Eine Handvoll kleiner Manufakturen hat exklusiv für «gut» das Thema aufgegriffen und das Ei auf ihre Art interpretiert.

Hat «gut» bis Ende Mai die Unterstützung von 3000 Mitgliedern, wird im Herbst die erste Ausgabe publiziert. Und Edition Populaire zur dauerhaften Partnerin von «gut»: Für jede monothematische Ausgabe des Magazins wird Edition Populaire eine kleine, feine Auswahl an themenbezogenen Produkten zusammenstellen, die über den «gut»-Webshop und bei Edition Populaire erhältlich sein werden. Wir freuen uns, wenn du mithilfst, dass unser gemeinsames Vorhaben zustande kommt! Unterstütze das Crowdfunding und werde Mitglied!

«Alle reden von Food – «gut» redet vom Essen»
«gut» erzählt Geschichten vom Essen und macht sie in allen Facetten erlebbar. Vier Mal im Jahr widmet sich «gut» einem Thema und bringt es in einen kulinarischen Kontext. Über drei Monate verteilt macht «gut» ein Thema wie «Ei», «Hand», «Tod» oder «Nacht» auf verschiedenen Ebenen erlebbar. Denn wir sind der Meinung: Geschichten vom Essen sind erst mit vollem Mund und klebrigen Händen vollständig erzählt. Mehr über «gut» erfährst du auf https://www.eswirdgut.ch/